Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorrang

Wir liefern und vermieten ausschließlich auf der Grundlage unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen; abweichende Bedingungen unserer Kunden sind uns gegenüber nur wirksam, wenn sie im Einzelfall ausdrücklich mit uns schriftlich vereinbart worden sind.

Zahlungsmodalitäten

Die Ware ist bei Abholung bzw. Lieferung in bar oder per Euroscheck zu bezahlen. Bei Lieferung auf Rechnung hat die Zahlung ohne Abzug eines Skontos innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserhalt zu erfolgen. Für jede Mahnung kann die Firma „Wendezeller Stuben“ 2,50 € als Mahnkosten verlangen. Bei Zahlungsverzug werden die derzeit üblichen Bankzinsen berechnet. Alle Preise verstehen sich ausschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

Termine

Wir sind bemüht, vereinbarte Termine einzuhalten. Gelingt uns dies im Einzelfall nicht, so gesteht uns der Kunde eine Toleranz von bis zu 60 Minuten zu. Für Leistungsstörungen aufgrund höherer Gewalt, wie Unruhen, Streik, Stau usw., übernimmt die Firma „ Wendezeller Stuben“ keine Haftung.

 Sorgfaltspflicht

Der Besteller verpflichtet sich, ihm übergebenes Material äußerst sorgfältig und pfleglich zu behandeln. Bruch, Beschädigung oder Fehlmengen gehen zum Neuwert zu Lasten des Bestellers. Miet- und Leihgegenstände werden von der Firma „ Wendezeller Stuben“ lagersauber übergeben, leichte Verunreinigungen sind in Kauf zu nehmen.

 Schäden

Die Firma „Wendezeller Stuben“ ist bemüht, einwandfreie Ware zu liefern. Der Besteller erkennt durch seine Unterschrift auf dem Lieferschein an, dass ihm einwandfreie und vollzählige Ware ausgehändigt worden ist. Unberührt davon bleibt die Möglichkeit, verdeckte Mängel unverzüglich nach Bekanntwerden zu rügen. Ansonsten gilt die Lieferung als genehmigt. Für unmittelbare bzw. mittelbare Schäden, die durch oder mit Miet- und Leihgegenständen verursacht werden, kann die Firma „ Wendezeller Stuben“ keine Haftung übernehmen. Der Mieter haftet grundsätzlich für alle Beschädigungen, Bruch sowie Fehlmengen der ihm überlassenen Mietgegenstände. Für notwendige Lagerung bzw. Bewachung der Mietgegenstände hat der Mieter ausreichend Sorge zu tragen.

 Mietdauer

Die in unserer Preisliste aufgeführten Mietgebühren beziehen sich auf eine Dauer von drei Tagen ohne Sonn- und Feiertage (Mieteinheit). Der Abhol- und Rückgabetag gilt jeweils als ein ganzer Tag. Nimmt der Kunde den Mietgegenstand über eine solche Mieteinheit hinaus in Anspruch, so sind wir berechtigt, für jede neue Mieteinheit jeweils die Gebühr in voller Höhe zu erheben.

 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns unser Eigentum an allen gelieferten Waren nebst Transportmittel und Mietgegenständen bis zur vollständigen Zahlung unserer Forderungen vor.

 Weitervermietung

Weitervermietung von Mietgegenständen bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Firma „ Wendezeller Stuben“. Für dabei abhanden gekommene oder beschädigte Sachen haftet der Besteller auf den Neupreis.

 Transportbedingungen

Die Transport- und Fahrkosten sind im Mietzins nicht enthalten. Bei Lieferung der Inventarien aller Art erfolgt die Anlieferung bis hinter die erste verschließbare ebenerdige Tür. Voraussetzung dafür ist eine störungsfreie und direkte Anfahrtsmöglichkeit zum Abladeort. Bei Anlieferung und Aufbau, sowie das Verteilen und Einsammeln, des Inventars durch die Firma  „Wendezeller Stuben“ berechnet diese eine Kostenpauschale nach Aufwand entsprechend der Preisliste. Der Kunde ist gehalten, die Firma „Wendezeller Stuben“ bei Auftragserteilung über die örtlichen Gegebenheiten des Empfangsortes zu informieren. Für Verspätungen der Lieferung  wegen fehlender oder falscher Ortsbeschreibung übernimmt die Firma „Wendezeller Stuben“ keine Haftung.

 Übergabe und Rückgabe

Wir übergeben Geschirr, Bestecke und Gläserteile maschinengespült. Der Kunde ist gehalten die Mietgegenstände einschließlich der Transportbehälter in sauberen Zustand auf seine Gefahr und Kosten an uns zurückzugeben, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist. Das Zählen und die Prüfung des gemieteten Geschirrs geschehen im Lager des Vermieters. Wenn der Mieter dabei sein möchte, muss ein genauer Zeitpunkt der Prüfung vereinbart werden. Wenn der Mieter dieser Prüfung in unserem Lager nicht beiwohnt, gelten die auf dem Lieferschein angegebenen Mengen unserer Zählung. Bestellte Leihgaben müssen unabhängig vom Gebrauch bezahlt werden. Stornierungen müssen 3 Tage vorher erfolgen.

 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Übergabe und Zahlung ist Wendeburg. Gerichtsstand ist, auch für Wechselscheck-  und Urkundenverfahren, soweit gesetzlich zulässig, Braunschweig.

 Preise gültig ab 01.04.2011. 

Die Preise aller früheren Angebote sind nicht mehr verbindlich

 

 Alle Preise unseres Partykataloges verstehen sich zuzüglich der aktuell geltenden Mehrwertsteuer.

 

Bitte beachten Sie, dass für die reine Dienstleistung der ermäßigte Umsatzsteuersatz von zur Zeit 7% gilt. (Nur Lieferung und Ware)

Sobald weitere Leistungen hinzukommen (z. B. Rechaud, Geschirr, Personal), ist der volle Umsatzsteuersatz von 19 % anzuwenden.